Nesseln aller Art

Nesseln gibt es nun auch wieder eine ganze Anzahl und deshalb hab ich mir ein paar herausgepickt, um sie mir leichter merken zu können.

Taubnesseln, Brennnesseln
Wobei die Brennnessel mit den Taubnesseln erstaunlicherweise gar nichts zu tun hat. Die Brennnessel steht ganz allein da und ist quasi ein Unikum. Dabei ist sie eine der wichtigsten und besten Pflanzen überhaupt, vielseitig einsetzbar in der Küche, wohlschmeckend und prallvoll mit Chlorophyll und Nährstoffen. Die Taubnesseln sind eine ganz andere Pflanzengattung, sind aber genauso vielseitig einsetzbar, schmecken gut und tun gut.
Im Bild unten ist von links oben im Uhrzeigersinn zu sehen: die rote Taubnessel, die Goldnessel, die weiße Taubnessel, die gefleckte Taubnessel und die Brennnessel.
Ein paar Blättchen davon passen eigentlich in jeden Smoothy.

Jürgen: Das ist doch ein Unterschied zwischen Taubnessel und anderer? Ich sehe hier bei uns, glaube ich, momentan nur Taubnesseln.
Cornelia:
Macht nix, sind alle genießbar
Cornelia:
Übrigens: einmal reinlangen schafft Klarheit

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>