Schlagwort-Archiv: Äpfel

Junger Brokkoli, Kresse, Staudensellerie

Brokkoli_Kresse_SellerieEin Experiment: auf dem Markt ist der erste frische Brokkoli erhältlich mit noch ganz kleinen Röschen und viel Grün außenrum. Das Grün vom Brokkoli (die Röschen kamen später in die Gemüsepfanne) zusammen mit etwas jungen Staudensellerie und einem Bund Kresse (auch beim Kräuterweiberl auf dem Markt erstanden) vermixt zu einem Gemüse-Grünsmoothy ergibt ein interessantes Geschmackserlebnis. Ich hab dann noch eine halbe Gurke und einen Apfel dazugegeben, weil die Kresse doch ziemlich viel Schärfe abgibt. Beim Trinken kommt man sich so vor, als würde man von innen durchgepustet. Ob das jedermanns Sache ist vermag ich nicht zu beurteilen, aber ich würde es wieder tun.

Reiche Ernte aus Gerhards Garten

Kraeutersammeln_Gerhards_Garten

Kräuter sammeln für das Feiertagsfrühstück in Gerhards Garten. Was für ein toller Garten, danke Gerhard!

Reiche Ernte: Brennnesseln, Spitzwegerich, ganz viel junge, frische Schafgarbe, Breitwegerich, Rotklee, Gänseblümchen, Vergissmeinnicht, Vogelmiere, Löwenzahn, Scheinerdbeeren, Blätter davon, Johannisbeerblätter, Stachelbeerblätter und sogar Frühlingszwiebeln, Radieschengrün und Liebstöckel. Jetzt kann ich mich gar nicht entscheiden, was davon zuerst in den Mixer kommt…

Gerhards_Garten_Beute

Der Spitzwegerich hat als erstes dran glauben müssen. Zusammen mit Frühlingskohl, einer halben Gurke, einem Apfel und einer halben Banane eine prima Vorspeise. Spitzwegerich_Smoothy

Die Fichten treiben aus

Maiwipferl

In der Steiermark haben die Fichten ausgetrieben. Gestern auf dem Markt habe ich zum ersten Mal welche entdeckt. Diese werden hier traditionell genutzt, um daraus Tee und Hustenmittel herzustellen. Jetzt in dieser Jahreszeit steckt darin die geballte Lebenskraft des Baums. Wenn man eines einfach so in den Mund steckt, ist es weich und zart, aber der Geschmack – hui. Fünf davon im Smoothy gehen aber prima.
Daneben liegen welche, die oben auf dem Schöckl (der Grazer Hausberg) gepflückt wurden, die sind noch nicht so weit.

Maiwipfersmoothy

Wildkräuter-Mischung mit vielen Blüten, Äpfel, Ananas, Salat und 5 Fichtentriebe

Das war gestern so schön mit so vielen Gästen, dass ich fast ein bisschen traurig bin, heute wieder alleine zu smoothen. Naja, bleibt Zeit zum experimentieren und wer weiß, vielleicht kommt ja noch jemand auf ein Gläschen vorbei.

Smoothy-Degustation mit Regina, Lorenz und André

Marktgang

Munition für die Smoothy-Verkostung, ergattert auf dem Lendplatz-Markt

Martinas_Brennnesseln

An Martina: Der Smoothy mit deinen Brennnesseln drin war bei allen der Favorit bei der heutigen Smoothy-Verkostung. Da schaugst, gell?

Die nächste Smoothy-Degustation steht an. Nachdem Regina von der Idee der grünen Smoothies gehört hattte und wir kürzlich abends stundenlang darüber gesprochen hatten, wollte sie nun unbedingt probieren. Nun, nichts lieber als das! :-) Beim gemeinsamen Marktgang am Samstag vormittag mit Regina und Lorenz wurde für die notwendige “Munition” gesorgt. Zusammen mit Lorenz’ und Reginas Mitbringseln von der gestrigen Wanderung auf den Grazer Hausberg Schöckl und den frisch gepflückten Brennnesseln von Martina aus der Gegend um Ligist ist die Versorgungslage für’s erste gesichert.

Apfel_Erdbeer_Minze_Radieserlgruen

Das erste Rezept lautet auf 1 Apfel, 5-6 Erdbeeren, 3 Stengel frische Minze und eine große Handvoll Radieserlgrün. Radieserlgrün ist um diese Jahreszeit ein Segen, es schmeckt leicht säuerlich und schön frisch. Leider lässt es sich nicht gut lagern, am besten noch in einer Plastiktüte mit einem angefeuchteten Taschen- oder Küchentuch.

Wildkraeuter_Spinat_Apfel

Das zweite Rezept: eine Handvoll Wildkräutermischung (mit allem drin, was grad so wächst), zwei Handvoll Babyspinat und ein Apfel. Die Zwiebelblüten von der Deko schmecken toll!

Petersilie_Krauthaeuptl_Karottengruen_Apfel

Das dritte Rezept war gemüsig: eine Handvoll Karottengrün, ein Bund Petersilie, Salat und zwei Äpfel.

Brennnesseln_Ananas_Forellensalat

So, und noch Rezept Nr. 4, damit für Regina auch alles genau dokumentiert ist: Eine Handvoll von Martina Brennnesseln (nicht zu viele, sonst bereut man das geschmacklich), 5-6 Blätter von dem Forellensalat (Römersalat, der gesprenkelt ist wie eine Bachforelle) und eine halbe saftigsüße Ananas.

Es ist angerichtet

Es ist angerichtet!

Smoothy-Party

Smoothy-Verkostung mit Regina Remy, Lorenz Hölscher und Andre Reinegger

ausgetrunken

Und schon waren alle Töpfchen leer.

Wolfsmilch

Sehr giftig: Zypressenwolfsmilch

Ein Mitbringsel der Wanderung durfte nicht in den Mixer. Obwohl sie lieblich süß duftet, ist die Zypressenwolfsmilch (Foto links) sehr giftig. Ohne das ich es ausprobieren wollte, hätte dieses Büschelchen wohl gereicht, um die ganze Gang zumindest ins Krankenhaus zu befördern wenn nicht gleich einen Schritt weiter.
Meine Meinung ist, dass es ratsam ist, sehr vorsichtig zu sein und nur die Pflanzen zu verwenden, die man zweifelsfrei kennt. Sind es nur Gänseblümchen und Löwenzahn – fein! Bei jedem Spaziergang schärfen sich die Sinne und bald kommen immer mehr Pflanzen dazu. Es gibt wenige Pflanzen, die wirklich so giftig sind, dass wenige Stengelchen genügen, um einen ausgewachsenen Menschen übern Jordan zu schicken, oftmals macht gerade die Dosis das Gift.

 

Reginas erster Smoothy

Reginas erster grüner Smoothy

Ganz besonders freut es mich, dass sich Regina von der Begeisterung hat anstecken lassen und gleich nach Ihrer Rückkehr am nächsten Tag zuhause ihren Mixer aus dem Keller geholt hat und mir ein Foto von ihrem allerersten grünen Smoothy geschickt hat. :-)

Alles vergrünen

Kohlrabiblaetter_Petersilie_Apfel_Salat

Frisches Schreddergrünzeug: Äpfel, Petersilie, Kohlrabiblätter und Salat.

Cornelias_VergruenungRene: Cornelia, wir sollten mal eine Vorher-Nachher-Fotosession machen … was meinst Du? Ich fürchte Schlimmes …

Rene_KermitCornelia: Na warte, bis du dich mal wieder über meine Türschwelle traust, dich füll ich ab mit Flüssiggrünzeug, bis dich deine Freunde Kermit nennen…